Die FBR bei der Werkzeugkiste

Zum 25. Jubiläum der Cronenberger Werkzeugkiste war die Friedrich-Bayer-Realschule erstmals mit einem Stand vertreten. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen zog das frische Popcorn des Fördervereins viele kleine und große Gäste an, die dann auch einen Blick auf einen Teil des schuleigenen Bienenvolkes werfen wollten. Besonders die Kinder machten sich neugierig auf die Suche nach der Bienenkönigin. Die Schülerinnen und Schüler der Bienen-AG unterstützten die suchenden Familien dabei tatkräftig und gaben ihr Wissen über die Insekten und die Arbeit der FBR-Arbeitsgemeinschaft an die interessierten Besucher weiter. 

Der eigens produzierte Honig war mit liebevollen Banderolen beklebt, die die Kinder mit Hilfe der Studenten in der Ganztagsbetreuung individuell bemalt hatten. Da wunderte es niemanden, dass die Gläser zum Kassenschlager wurden und am frühen Nachmittag ausverkauft waren. 

Die engagierten Mitglieder der Schülervertretung informierten darüber hinaus mit einer Glücksrad-Aktion über das Engagement der Schule als zertifizierte Fairtrade-Schule. Viele der Gewinne wurden für den guten Zweck von der GEPA gespendet und waren ebenfalls heiß begehrt. 

Für das Team der FBR, bestehend aus vielen Eltern, Schülern, Studenten und Lehrern, war der Tag ein voller Erfolg!