eTwinning-Projekt mit französischer Tanzklasse in Avignon und der Sportklasse 10A erfolgreich durchgeführt

Seit Anfang November 2018 arbeitet die Klasse 10A der FBR an einem eTwinning-Projekt in Kooperation mit einer Schulklasse des Lycées Fréderic Mistral, einem französischen Gymnasium in Avignon. Dieses Projekt ist nun fertig gestellt und das Resultat ist ein 55-seitiges digitales Handbuch auf Englisch für Globetrotter, die sich für sportliche, tänzerische oder musikalische Themen interessieren.

Die insgesamt 27 französischen Schülerinnen und Schüler werden an einem Lycée mit tänzerischem Schwerpunkt unterrichtet. Sie sind fasziniert von Pina Bausch und waren neugierig auf unsere 25 Schülerinnen und Schüler, die aus der Sportklasse der Friedrich-Bayer-Realschule kommen. Durch die Schnittstelle gemeinsamer Interessen von Tanz, Sport und Musik meldeten die französische Lehrerin Marielle El Khoury und Alida Aden das Projekt bei eTwinning an und formulierten das Thema  Globe-trotting Artists and Athletes’.

Zunächst lernten sich beide Klassen im TwinSpace über persönliche Videobotschaften und gegenseitiges Städtequiz näher kennen. Dies funktionierte hervorragend in der Arbeitssprache Englisch und unsere Schülerinnen und Schüler kommunizierten versiert mit den französischen Partnern. Die schuleigenen iPads wurden optimal eingesetzt und erwiesen sich als praktische Hilfe. Intensiviert wurde die Kooperation duch verschiedene Aktivitäten, und so kristallisierten sich homogene Arbeitsgruppen mit je zwei bis drei Schüler/innen beider Nationen heraus. Außerdem besuchten die Schülerinnen der 10A im Herbst 2019 die Pina Bausch-Tanztheatervorstellung ‚Vollmond’ im Wuppertaler Opernhaus, um sich konkreter mit diesem Projekt zu befassen. Im Lauf der Projektphase einigten sich die binationalen Gruppen auf ein bis zwei Themen ihrer vielfältigen Neigungen und Interessenschwerpunkte und entwarfen Konzepte wie thematische Wortfelder zu Ausrüstungsmaterial, Regeln, Personen, oder weiteren wichtigen Merkmalen. Manche malten, Andere erstellten Collagen oder beschäftigten sich kreativ mit der Aufgabe, die in Absprache mit den französischen Gruppenmitgliedern getroffen wurde. So entstand das bunt gemischte Handbuch zu Ballett, Badminton, Fußball, Kampfspot, Einskunstlauf, Tanz, Musik, Leichtathletik, Gymnastik, Rollhockey, Reiten, Schwimmen, Reisen, Hip Hop. Jede Schülerin und jeder Schüler der 10A und der französischen Klasse hat mit der finalen Entlassfeier am 26.06.1019 eine bleibende, sehr individuelle Erinnerung, von der jeder interessierte Leser profitieren kann. Vielleicht gibt es bald ein anschließendes Projekt mit einer weiteren Klasse und gegenseitigem Besuch?

eTwinning ist ein Teil von Erasmus+, dem Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. eTwinning bietet Schulen, Lehrkräften und Schüler/-innen in Europa eine sichere Plattform, um sich auszutauschen und gemeinsam Projekte zu gestalten. Im sogenannten TwinSpace werden Projektblogs und persönliche Profile entwickelt und weitere Projektthemen erarbeitet. (www.kmk-pad.org/programme/etwinning/hilfe/twinspace.html)