Experimentieren im Schülerlabor der Firma Bayer- ein Tag Praxiserfahrung bei unserem Kooperationspartnerunternehmen

Statt Chemieunterricht in der Schule durften die Schülerinnen und Schüler des Chemiewahlpflichtkurses 8NC am letzten Tag vor den Osterferien 2018 einmal an anderer Stelle, im „wirklichen Leben“, experimentieren. Die Bayer AG ermöglichte Ihnen einen Tag in Ihrem Schülerlabor im Pharmaforschungszentrum in Wuppertal-Aprath. Nach freundlichem Empfang und Einstimmung auf den Ablauf des Tages verwandelten sich die Schülerinnen und Schüler mit weißen Laborkitteln und Schutzbrillen in werdende Wissenschaftler. Ein Teil des Ausbildungslabors war für sie reserviert. Dort durften sie in den folgenden drei Stunden, kompetent und sehr freundlich angeleitet von Frau Dr. Norpoth-Hambüchen und ihren Auszubildenden, selbständig DNA aus Zwiebeln präparieren, Stärke aus Kartoffelstückchen gewinnen und Sauerstoff nachweisen.

Resümierend stellten die Schülerinnen und Schüler am Ende einhellig fest: der Tag war sehr interessant, voller Erfahrungen und lohnend. Sie sind froh, die Gelegenheit zum Einblick in die Laborarbeit eines chemischen Weltkonzerns erhalten zu haben und dies zu ihrer Berufswahlvorbereitung und –orientierung nutzen zu können.