Ferienfreizeit 2014 an der FBR

Ferienfreizeit 2014 an der FBR

Sommerferien und trotzdem zur Schule gehen?

KLARO – es fand nämlich kein Schulunterricht in der letzten Ferienwoche an der Friedrich-Bayer-Realschule statt, sondern die Ferienfreizeit des Ganztagsbetreuungsvereins der FBR.

Unser Team bestand aus Studentinnen und Studenten, Bundesfreiwilligendienstlern, Müttern, unsere Schulsozialarbeiterin sowie Lehrern der FBR.

Die Ferienkinder besuchten in Gruppen verschiedene Orte rund um Wuppertal und erkundeten dort neue interessante „Lebensräume“ durch abenteuerliche Aktivitäten.

Wir begannen jeden Tag mit einem gemeinsamen Frühstück und traten gestärkt mit Lunchpaketen den Tag in verschiedenen Gruppen an.

Neben dem gemeinsamen Besuch des Essener GRUGA-Parks am Montag ging es am Dienstag und Mittwoch auf eine Abenteuerreise mit unseren schuleigenen Kanus auf der Wupper sowie in den Tierpark Fauna nach Solingen zum Bestaunen von Erdmännchen, Nasenbären & Co. Am Donnerstag führten wir eine Rallye in Wuppertal durch. Die Kinder sollten an diesem Tag ihre Stadt erkunden und kennenlernen. Zum zwischenzeitlichen Entspannen und Spielen ging es an diesem Tag auch auf die Hardt.

Am Freitag, unserem letzten Tag der Ferienfreizeit, ging es ebenfalls hoch hinaus. Wir fuhren gemeinsam zum Kletterpark nach Velbert-Langenberg. Nach den spektakulären Kletterhighlights trafen sich alle Kinder, Eltern, Betreuerinnen und Betreuer sowie die Lehrer zu einem gemütlichen Abschlussgrillen.

Die Schule als Lebensraum zu erfahren und die Förderung sowie Stärkung
der sozialen Kompetenzen standen an allen Tagen neben „ viel Spiel und Spaß“
im Vordergrund.

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern unvergessliche und schöne Ferientage.