La visite de Liège (Lüttich)

La visite de Liège (Lüttich)

Im Rahmen des Französischunterrichts machten sich 38 Schülerinnen und Schüler der Kurse 8fs 1 und 8fs 2 am 4. September auf nach Belgien, um die nächst größere Stadt Liège zu erkunden und bisher erworbene Französischkenntnisse anzuwenden.

Am erst 2009 neu erbauten modernen und faszinierenden Bahnhof konnten die Schüler erste Eindrücke sammeln, Ankunfts – und Abfahrtspläne studieren und Informationen rund um das Thema „Bahnhof“ erfragen.

Im Zentrum war das nächste Highlight die Treppe „Montagne de Beuren“, die mit ihren 374 Stufen erklettert wurde.

 

Dann (endlich) konnten die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Wege gehen, belgische Spezialitäten kaufen und genießen, Interviews mit Passanten durchführen und in kleinen Gruppen Liége entdecken. Natürlich wurde hierbei auch das „Shoppen“ nicht vergessen.

Zum Abschluss besichtigten alle die große Kathedrale St. Paul, die viele beeindruckt hat.

Erwähnt werden sollte an dieser Stelle noch, dass bis Mai 2015 eine der weltweit größten Ausstellungen zum ersten Weltkrieg in Liége an zwei verschiedenen Orten zu sehen ist.

Für Interessierte:

http://www.provincedeliege.be/fr/liege1418/expo1418

http://www.liege.be/nouveautes/centenaire-de-la-premiere-guerre-mondiale-une-expo-sur-2-sites-sur-la-guerre-14-18-a-liege

Insgesamt konnten die SchülerInnen und die beiden begleitenden Lehrerinnen Frau Brauers und Frau Küthe am Abend auf einen interessanten und entspannten Tag zurückblicken.

 

Hier einige Schüleräußerungen zu Liège:

     J’aime Liège, parce que

  • la cathédrale est super
  • la ville est belle
  • il y a beaucoup de puits et le grand escalier est super
  • dans la Galérie St. Lambert on peut faire du shopping
  • les gaufres sont très bonnes
  • les frites belges sont super
  • j’adore les crêpes
  • la gare est fantastique