Raus aus der Schule, rein in die Oper!

Am 10.11.2019 besuchte der 10er Musikkurs von Frau Aden das Opernstück „La Bohème“ von Giacomo Puccini, das von 18 Uhr bis 20:30Uhr aufgeführt wurde.

Die musikalische Leitung übernahm die berühmte Julia Jones, das professionelle Symphonieorchester spielte die schwungvolle, aber zum Teil auch traurige Musik von Puccini meisterhaft.

Die Kostüme und das Bühnenbild bestanden komplett aus Pappe, die Hauptdarsteller trugen grau-schwarz. Dadurch wirkte es auch nicht zu chaotisch, wenn auch bis zu etwa 50 Akteure gleichzeitig auf der Bühne waren.

Dadurch, dass wir eine Woche zuvor bei einem Workshop in der Oper in Wuppertal waren und uns der Dramaturg David Greiner spielerisch auf das Stück vorbereitete, wussten wir leider schon, wie es enden wird, nämlich mit dem Tod von Mimi.

Für viele Mitschüler war dies der erste Opernbesuch. Da Musik und Thema in „La Bohème“ sehr ansprechend sind, könnten wir uns vorstellen, dass dies nicht der letzte Opernbesuch gewesen ist.

Alle Schüler des Musikkurses waren begeistert und freuen sich auf das Stück „Wiesenland“ von Pina Bausch am 17.11.2019 im Opernhaus. Hier wird dann mehr Tanz im Vordergrund stehen.

Geschrieben von: Jolie, Larissa, Lara und Jarmaine