Herr Eulner nimmt Abschied

Nach 25 Jahren an der Spitze der Friedrich-Bayer-Realschule verabschiedete sich Herr Realschulrektor Hartmut Eulner in den wohlverdienten Ruhestand. Aus diesem Grund fanden am Donnerstag, den 04. Juli und am Freitag, den 05. Juli 2019 zwei Feierlichkeiten statt.

Die erste Verabschiedung erfolgte gemeinsam mit der Schulfamilie, den Ehemaligen und Interessierten im Zuge eines großen Schulfestes, bei dem alle zusammen gefeiert haben und sich ein letztes Mal auf informelle Art und Weise mit Herrn Eulner austauschen konnten. Dabei gab es neben einem Lebendkicker, weiteren Mitmachaktionen auch einen Foodtruck mit verschiedenen Köstlichkeiten.

Der zweite Teil seiner Verabschiedung beinhaltete den offiziellen Teil, bei dem neben den schulfachlichen Dezernenten auch der Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal anwesend waren. Außerdem waren die Kolleginnen und Kollegen der FBR und des CFG anwesend, seine Familie, zahlreiche Kooperationspartner Wuppertaler Unternehmen, weitere geladene Gäste sowie, zur großen Freude von Herrn Eulner, seine beiden ersten eigenen Klassen. Durch das interessante und abwechslungsreiche Programm mit zahlreichen Redebeiträgen und Anekdoten aus der Vergangenheit von Herrn Eulner führten die Moderatorinnen Frau Huhn und Frau Küthe. Für die musikalische Begleitung sorgten die Bläserklasse und die Youngband unter der Leitung von Frau Simon.

 

Auch in der Presse wurde die Verabschiedung thematisiert:

Neben einem ausführlichen Artikel in der Westdeutschen Zeitung finden Sie weitere Informationen und Bilder in der Cronenberger Woche unter folgendem Link:

Ein Thema in der neuesten CW: die Verabschiedung von Hartmut Eulner. Der „Direx“ der Friedrich Bayer Realschule…

Gepostet von Cronenberger Woche am Freitag, 12. Juli 2019

Wir verabschieden uns von Herrn Eulner und wünschen Ihm alles Gute für die Zukunft und einen ausgeglichenen, wohlverdienten Ruhestand.
Für das gesamte Kollegium der FBR, Christian Höcht und Marcus Dätig