Vorlesewettbewerb 2015/2016

Vorlesewettbewerb 2015/2016

Dramatik beim Vorlesewettbewerb

Wuppertal. Am 10.12.2015 fand der Vorlesewettbewerb Klasse 6 der Friedrich-Bayer-Realschule (FBR) in der Bibliothek des Schulzentrums statt. Die Lehrerin Frau Schuffenhauer eröffnete den Vorlesewettbewerb mit einer Ansprache und stellte dabei die Jury und die Kandidaten vor. Außerdem erklärte sie den Ablauf des Wettbewerbs. Die erste Vorleserin war Melissa Röber aus der Klasse 6a. Sie  stellte ihr Buch „Der kleine Vampir“, geschrieben von Angela Sommer- Bodenburgvor. Nachdem sie ihr Stück zu Ende las, war Brian Lips aus der 6b an der Reihe. Er stellte das Buch: „Die Brüder Löwenherz“ von Astrid  Lindgren vor. Als Nächster war Malter Müller (6c) dran, er las aus ,,Gregs Tagebuch 2“ vor. Nach Malte hatte Nicolas Edelmann seinen Einsatz, jedoch musste er krankheitsbedingt wegen starker Heiserkeit seine Teilnahme absagen. Für ihn sprang ganz kurzfristig Jan Plücker  aus seiner Klasse 6d ein, der bei der Klassenausscheidung punktgleich abgeschnitten hatte. Er las ebenso  aus ,,Gregs Tagebuch 9 – Böse Falle“ vor, welches Nicolas ausgesucht hatte. Trotz unbekannten Buches hat Jan das Lesen sehr gut gemeistert.

Nach einer kurzen Pause ging die 2. Runde los.

Frau Schuffenhauer stellte das unbekannte Buch vor: ,,Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft“, das sie ausgesucht hatte, weil die 5. und 6. Klassen dessen Verfilmung am letzten Schultag vor den Ferien im Kino sehen werden. Die Schüler lasen in der gleichen Reihenfolge wie in der 1. Runde vor.

„Schulsieger des Vorlesewettbewerbes 2015 ist: Brian Lips“, teilte Frau Schuffenhauer schließlich nach einer kurzen Pause mit, nachdem die Jury ihr Ergebnis ermittelt hatte.

Alle Teilnehmer konnten sich als Preis jeweils ein Buch aussuchen. Die Buchpreise hatte die Bibliothek gespendet. Brian bekam außerdem eine goldene Siegerurkunde und vertritt die FBR im Stadtentscheid, wo alle Schulsieger gegeneinander antreten werden.

Von Daniele, Jonathan und Luca, Klasse 8d