Grusel im Ganztag

Wenn Kinder mit gruseligen Verkleidungen, geschminkten Gesichtern und geschnitzten Kürbissen durch das Schulzentrum laufen, dann feiert der Ganztag der Friedrich-Bayer-Realschule sein alljährliches Halloweenfest. So auch dieses Jahr am Donnerstag vor dem Reformationstag.

In den Betreuungs- und Bioräumen unserer Schule wimmelte es von Hexen, Zauberern und Skeletten, die eines der vielen Angebote wahrnehmen wollten: Es wurden Spinnen aus Kastanien und Pfeifenreinigern gebastelt, Hänge-Gespenster gestaltet und Masken hergestellt. Besonders groß war in diesem Jahr auch die Gruppe der schnitzwilligen Schülerinnen und Schüler. In Teams wurden, häufig nach vorheriger Recherche, Kürbisse bemalt, ausgehöhlt und geschnitzt. Die Kinder bewiesen dabei nicht nur viel Kreativität, sondern auch außerordentliches Geschick. Am Ende wurden alle Teams mit Urkunden und Frau Lollis hervorragender Kürbissuppe belohnt.